Haarausfall / Alopezie:

Wir klären Sie auf und bieten individuelle Haarlösungen

Genauso vielfältig wie die Formen des Haarausfalls kann auch die weitere Vorgehensweise sein. Nach ausführlicher Anamnese und ärztlicher Abklärung mit Behandlungsempfehlung kann für die Übergangszeit oder dauerhaft über eine Zweithaarlösung wie die eines Haarteils oder einer Perücke, nachgedacht werden. Eine ausführliche Beratung bekommen Sie in jedem Fall bei uns im Zweithaar Atelier Dortmund.

Bild
Bild
marker

Der Mensch und seine Haare

Eine Einführung in das Thema Haarausfall / Alopezie

Der Mensch und seine Haare, das ist ein spannendes Thema, das jeden von uns angeht. Denn bis auf wenige Ausnahmen (zum Beispiel die Fußsohlen) ist die gesamte Körperoberfläche behaart. Es wird zwischen dem kurzen, feinen Wollhaar und dem kräftigeren Langhaar – auch Terminalhaar genannt – unterschieden.

Zu den Langhaaren zählt auch unser Haupthaar, das für viele Menschen einen besonderen Stellenwert hat. Wir freuen uns über das Geschenk der Natur! Voluminöses, glänzendes Haar gilt von jeher als Synonym für Gesundheit und Lebensfreude und der Mensch nutzt es als Ausdruck seiner Persönlichkeit.

Vor diesem Hintergrund ist auch das Unwohlsein zu betrachten, das mit einer Veränderung unserer Haare, zum Beispiel durch Ergrauen oder eben einen übermäßigen Verlust, einhergehen kann.

Das Team vom Zweithaar-Atelier versteht sich genau hier als verständnisvoller Ansprechpartner, der Ihre Unsicherheit versteht und Sie professionell informiert und berät.

Haare sind auch aus gesundheitlicher Sicht von Bedeutung, denn sie haben eine jeweils spezifische Schutzfunktion. Auf dem Kopf zum Beispiel schirmen sie gegen die aggressiven UV-Strahlen der Sonne ab, Augenbrauen und Wimpern schützen das empfindsame Auge vor Schmutz, Staubpartikeln und Schweiß.

Aus dem Leben eines Haares

Die Haarzyklen

Der Mensch und seine Haare, das ist ein spannendes Thema, das jeden von uns angeht. Denn bis auf wenige Ausnahmen (zum Beispiel die Fußsohlen) ist die gesamte Körperoberfläche behaart. Es wird zwischen dem kurzen, feinen Wollhaar und dem kräftigeren Langhaar – auch Terminalhaar genannt – unterschieden.

Zu den Langhaaren zählt auch unser Haupthaar, das für viele Menschen einen besonderen Stellenwert hat. Wir freuen uns über das Geschenk der Natur! Voluminöses, glänzendes Haar gilt von jeher als Synonym für Gesundheit und Lebensfreude und der Mensch nutzt es als Ausdruck seiner Persönlichkeit.

Vor diesem Hintergrund ist auch das Unwohlsein zu betrachten, das mit einer Veränderung unserer Haare, zum Beispiel durch Ergrauen oder eben einen übermäßigen Verlust, einhergehen kann.

Vereinfacht können wir sagen, wenn das Gleichgewicht zwischen den verlorenen und nachwachsenden Haaren gestört ist, sprechen wir umgangssprachlich von „Haarausfall“.

Hier werden zum klareren Verständnis zwei Fachtermini verwendet:

• Effluvium – der Vorgang des Haarausfalls
• Alopezie – der Zustand der Haarlosigkeit an scharf abgegrenzten Stellen oder auf der ganzen Kopfhaut

Alopezie kann eine vorübergehende Erscheinung oder dauerhaft sein.

Am häufigsten tritt die androgenetische, auch diffus genannte, Alopezie auf. Sie bezeichnet den genetisch vorbestimmten Haarausfall, der mit den Lebensjahren zunimmt. Bei Männern entwickeln sich die hohe Stirn oder klassische Geheimratsecken, die zum Haarkranz und später bis zur Glatzenbildung führen können.

Bei Frauen macht sich die diffuse Form der Alopezie durch eine gleichmäßige Auslichtung des Kopfhaares im Mittelscheitelbereich bemerkbar. Dünnes und schütteres Haar ist die Folge.

Ebenfalls zu den diffusen Formen zählt die Alopezie, die aufgrund von chemotherapeutischen Behandlungen und Bestrahlungen bei Krebserkrankungen auftritt und bis zum vollständigen Haarverlust führen kann.

Von der diffusen, androgenetischen Alopezie ist die abgegrenzte, auch zirkumskript genannte, Form zu unterscheiden. Sie kennt zwei Typen. Der bekannteste ist die Alopecia areata, der plötzlich auftretende kreisrunde Haarausfall.

Die seltener auftretende zweite Form kann mit Vernarbungen durch Entzündungen am Haarfollikel einhergehen. Auch Verbrennungen, Verätzungen oder Pilzbefall (Kopfhautflechte) können eine Alopecia areata mit begleitender Narbenbildung verursachen.

Der kreisrunde Haarausfall wird, je nach Schweregrad, in vier Stufen eingeteilt, die von einem einzelnen Herd bis zum Verlust aller Körperhaare reichen.

Ursachen für den Haarausfall

Die Haarzyklen

Um die Auslöser für den Haarausfall herauszufinden, sollte ein Dermatologe zurate gezogen werden. Liegen hormonelle Ursachen zugrunde, können Endokrinologen und Gynäkologen helfen, diese durch Trichogramme (Haarwurzeluntersuchungen) und Bluttests herauszufinden.

Einige häufig auftretende Ursachen:

• Hormonschwankungen (Schilddrüsenüberfunktion, Schwangerschaft, Wechseljahre,  hormonelle Kontrazeptiva)
• Folgeerscheinung eines Infekts
• Autoimmunerkrankungen
• Nebenwirkungen von Medikamenten (Chemotherapie, Gerinnungshemmer)
• Radioaktivität (Bestrahlungen, Strahlenkrankheit)
• Eisenmangel
• Mangelernährung (zu wenig Zink und Eisen)
• Stress als Oberbegriff verschiedenster anhaltender psychischer Belastungen

Bildmodul

Behandlungen und Lösungen

Wir beraten Sie individuell

Genauso vielfältig wie die Formen des Haarausfalls kann auch die weitere Vorgehensweise sein. Nach ausführlicher Anamnese und ärztlicher Abklärung mit Behandlungsempfehlung kann für die Übergangszeit bis zur Rekonvaleszenz (umgangssprachlicher) oder dauerhaft über eine Zweithaarlösung nachgedacht werden.

Männer möchten sich oft nicht mit einer genetisch bedingten früh einsetzenden Lichtung des Haares zufriedengeben und weiterhin modische Akzente setzen. Für Frauen kann es aus vielerlei Gründen besonders schwer sein, mit Haarausfall umzugehen. Die gesellschaftliche Akzeptanz ist bei ihnen deutlich geringer als bei den Herren. Es kann zu einer Bürde und psychischen Belastung werden, damit umzugehen.

Das Zweithaar-Atelier in Dortmund ist in dieser Zeit an der Seite seiner Kunden, berät und unterstützt mit Kompetenz und Herzlichkeit. Denn zunächst ist für alle Betroffenen von Bedeutung, sich mit den bis dahin oft unbekannten Möglichkeiten der Zweithaarkunst vertraut zu machen. Die Palette reicht von der Haarverdichtung oder Oberkopfhaarauffüllung über Haarteile und Toupets bis zur Echthaar-Perücke als klassische Zweithaarlösung.

Der Moment, in dem deutlich wird, dass es möglich ist, kahle Stellen verschwinden zu lassen und natürlich volles Haar zurückzuerhalten, kann für Frau und Mann gleichermaßen eine große Erleichterung sein und helfen, ein positives Lebens- und Selbstwertgefühl zurückzugewinnen.

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen Termin, damit wir Sie in einem persönlichen Gespräch nach Ihren Bedürfnissen beraten können.

*

*

*

*

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@zweithaar-atelier.de widerrufen.

Unsere Öffnungszeiten:

Di. – Fr. 9 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr

Sa. 9 – 13 Uhr